Ellering Schule Reken


Direkt zum Seiteninhalt

Grundsätzliches

Schulprogramm > Beratung

"Beratung" bezeichnet im Allgemeinen ein Gespräch, das zum Ziel hat, eine Aufgabe oder ein Problem zu lösen oder sich einer Lösung anzunähern. Beratung ist ein immer wichtiger werdender Bestandteil des Bildungs- und Erziehungsauftrages jeder Schule. Ziel soll sein, allen Schülerinnen und Schülern ihre optimale Entwicklung zu ermöglichen, indem ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten möglichst umfassend gefördert werden. Am Beratungsprozess beteiligt sind alle Personengruppen und Institutionen, die den schulischen Werdegang eines Kindes direkt oder indirekt gestalten.

Die Beratung von Schülerinnen und Schülern und ihrer Erziehungsberechtigten ist eine grundsätzliche Aufgabe aller Lehrerinnen. Sie kann ergänzt und unterstützt werden durch die Beratungslehrkraft, die Schulleitung, den schulpsychologischen Dienst oder andere außerschulische Beratungsdienste (z.B. Erziehungsberatung, Ärzte, Psychologen, Therapeuten der unterschiedlichsten Fachrichtungen).
Beratungsarbeit kann aber nur erfolgreich sein, wenn eine kontinuierliche und gleichberechtigte Zusammenarbeit aller Beteiligten gelingt. So ist es wesentlich, dass Schülerinnen und Schüler und Erziehungsberechtigte den Beratungsprozess gemeinsam mit den Lehrkräften mitgestalten und mittragen.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü