Ellering Schule Reken


Direkt zum Seiteninhalt

Hausaufgaben

Schulprogramm > Allgemeines zum Schulalltag

Hausaufgaben sind kein Selbstzweck. Sie dienen der Einübung und Anwendung des Gelernten oder der Vorbereitung neuer Inhalte. Außerdem sollen sie die Kinder schrittweise an selbstständiges Arbeiten heranführen.

Hausaufgaben sollten:

  • in einem erkennbaren Zusammenhang mit dem Unterricht stehen,
  • die Leistungsfähigkeit und das Arbeitstempo der Kinder berücksichtigen,
  • ohne fremde Hilfe gemacht werden können,
  • im Unterricht gründlich vorbereitet und am nächsten Tag gewürdigt werden.


Der zeitliche Rahmen für Hausaufgaben ist folgendermaßen festgelegt:
Von Samstag zu Montag ist ohne Einschränkungen aufgabenfrei; dasselbe gilt für alle Tage, denen ein Feiertag vorangeht. Von Freitag zu Montag können Hausaufgaben gegeben werden.

Für die Klassen 1 und 2 sollten die Hausaufgaben in 30 Minuten erledigt werden können.
In den Klassen 3 und 4 dürfen sie nicht länger als 45 Minuten dauern.

Wenn ein Kind seine Aufgaben nicht in dieser Zeitvorgabe erledigen kann, sollten die Eltern die Hausaufgaben abbrechen und die Lehrerin kurz schriftlich informieren. Die Lehrerin weiß dann, dass das Kind weitere Hilfen oder neue Aufgaben, an denen es mit Erfolg lernen kann, braucht.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü