Ellering Schule Reken


Direkt zum Seiteninhalt

VERA Vergleichsarbeiten

Aktuell

Vergleichsarbeiten

Im Jahre 2002 wurde die Konzeption des Projektes VERA (Vergleichsarbeiten in der Grundschule) entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Lernstandserhebung, die in den teilnehmenden Bundesländern in den Fächern Mathematik und Deutsch durchgeführt wird. Ziel der Vergleichsarbeiten ist es, den Lehrerinnen und Lehrern wichtige Informationen darüber zu bieten, über welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten die Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe verfügen. Darüber hinaus sollen sie Aufschluss darüber geben, inwieweit in den untersuchten Bereichen die fachlichen Anforderungen der nationalen Bildungsstandards und der Lehrpläne erfüllt werden. Die Ergebnisse der Vergleichsarbeiten sollen darüber hinaus eine schulübergreifende Perspektive bieten und dazu beitragen, den Unterricht gezielt weiterzuentwickeln. Die Schulen können sich mit den Ergebnissen vergleichen, die in Nordrhein-Westfalen insgesamt und in Schulen mit ähnlichen Standortvoraussetzungen erreicht wurden.
Zwischen 2004 und 2006 wurden die Vergleichsarbeiten in sieben Bundesländern (Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein) zu Beginn der 4. Klassenstufe geschrieben. Im Jahre 2007 wurden die Vergleichsarbeiten auf das Ende der 3. Klassenstufe umgestellt. Derzeit nehmen acht Bundesländer an der eigentlichen Durchführung der Vergleichsarbeiten teil: Baden-Württemberg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, das Saarland sowie Schleswig-Holstein. An dem Projekt sind außerdem deutsche Auslandsschulen beteiligt, die eine 3. Grundschulklasse führen.
In der praktischen Umsetzung bedeutet dieses, dass die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs an drei verschiedenen Tagen zentral gestellte Aufgaben aus den Bereichen Deutsch und Mathematik zu bearbeiten haben, wobei jährlich andere Teilbereiche der Fächer Deutsch und Mathematik überprüft werden.
(Textquelle: www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de)




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü